„der bauherr muss vor der auftragserteilung wissen, was er möchte. d.h. er muss eine konkrete und umfassende bedarfsanalyse durchgeführt haben.“

BDA 2013

Unsere leistungsmodule

 

Unser Angebot setzt sich aus modularen Leistungen für unterschiedliche Phasen eines Projektes zusammen.

 

Diese können miteinander kombiniert und individuell an spezifische Projektanforderungen angepasst werden.

Quick Scan – Genau wissen was man will

 

Evaluierungstool für eine erste Projektdefinition. Gerade vor Beginn/Genehmigung eines Projektes sind oft wegweisende Entscheidungen erforderlich, es fehlen jedoch oft wesentliche Informationen. Der Quick Scan macht deutlich, was erste Ziele und Vorstellungen als Aufgabenstellung bedeuten.

 

 

Ergebnis:

Ein klares Projektprofil, das erste Ideen und Vorstellungen in räumliche Parameter übersetzt und diese miteinander in Beziehung stellt. Herausforderungen und Potentiale eines Projektes werden einschätzbar, die nächsten Schritte klarer.

 

Projektanalyse:  Klare Aufgabe - Gute Lösung

 

Unsere in den letzten 15 Jahren kontinuierlich weiter entwickelte spezifische Bedarfsanalyse evaluiert für unsere Auftraggeber die relevanten Parameter einer Aufgabenstellung und schafft die Grundlagen für effiziente, vernetzte Projektstrukturen und ein weiterführendes Anforderungsmanagement.

 

 

Ergebnis:

Frühzeitig abgestimmte Zielsetzungen, Raumprogramme und Nutzungsprofile ermöglichen die wirtschaftliche Umsetzung der Aufgabe in wertvolle Architektur.

 

Kommunikation - Komplexität moderieren

 

Architekturprojekte sind nicht nur gestalterische, bauliche oder technische Aufgaben, sondern maßgeblich auch das Ergebnis sozialer Interaktion und Verständigung. Das wird in traditionellen Projektstrukturen nicht ausreichend bedacht.

 

 

Ergebnis:

Die frühe Etablierung einer Kommunikationskultur verbessert signifikant die Qualität des Miteinanders in Projektteams. Es entstehen konstruktive, effiziente Abstimmungsprozesse und deutlich weniger Reibungsverluste.

 

Kommunikation beinhaltet “Change Management“ , geht jedoch darüber hinaus.

 

Architektur-Wettbewerbe – Sichere Auswahl

 

Vorbereitung, Durchführung und Evaluierung von Architekten- Wettbewerben (auch in Verbindung mit Quick Scan oder Projektanalyse).

 

 

Ergebnis:

Auf Basis aussagefähiger, abgestimmter Raumprogramme und Anforderungskataloge wird die Aufgabe klar dargestellt. Ein moderierter Auswahlprozess ist für alle Instanzen nachvollziehbar und nach außen kommunizierbar.

 

Begleitende Analysen – Wertvolles Potential erschließen

 

Je nach Aufgabe begleiten wir die weitere Strukturierung einer Aufgabe, besondere Maßnahmen werden evaluiert, Entscheidungsstufen und Meilensteine vorbereitet.

 

 

Ergebnis:

Machbarkeitsstudien, Nutzungsszenarien, Belegungsplanung, Analysen zu Flächen- und Raumtypologien, Maßnahmenkataloge.

 

Design – Konzepte entwerfen

 

Sehr selten setzen wir die Evaluierung eines Projektes selbst in Entwurf und Konzeption von architektonischen Räumen um.

Copyright © 2017 [Christina Hilger]. All Rights Reserved.

CONTEXT. ARCHITECTURE.

WORKSHOPS AND LECTURES